+49 3328 3381 0
vasb@novg-vatravrher.qr

Holz-/ Holzhybridbau

März  2022

Holz-/Holzhybridbau

Neue Wohnungen und Bildungseinrichtungen (z. B. Kitas, Schulen) schaffen sowie der Klimaschutz sind drängende gesellschaftspolitische Aufgaben in unserer heutigen Zeit. In Zusammenhang mit dem Klimaschutz rückt die Holz-/Holzhybridbauweise immer mehr in den Fokus. Denn das Bauen mit Holz trägt durch die Reduzierung der Co2-Emissionen zum Klimaschutz bei.

Aus den Medien ist zu entnehmen, dass die Holzbaubranche trotz Coronapandemie und eingeschränkter Rohstoffverfügbarkeiten boomt. Die Holzbauquote ist im vergangenen Jahr auf einen Rekordwert von über 20 Prozent gestiegen.

Mit der zunehmenden Holz-/Holzhybridbauweise ergeben sich neue Aufgaben und Herausforderungen, denen sich unter anderem Forschungseinrichtungen, Bauherren, Bauunternehmen und auch Fachplaner, wie wir beispielsweise im Bereich Schallschutz stellen müssen.

Holzbauweisen sind in vielerlei Hinsicht komplex. Die Schallschutzanforderungen bei mehrgeschossigen Holz-/Holzhybridbauten, vor allem beim Trittschallschutz von leichten Geschossdecken, die Schallentkopplung von haustechnischen Anlagen, komplexe Anschlusssituationen und die generelle Nachweisführung stellen eine Herausforderung dar. Belastbare Nachweisverfahren stecken teilweise noch in der Entwicklung. Eine zu späte Einbindung von entsprechenden Fachplanern führt schnell zu Planungs- und Ausführungsfehlern.

Wir haben diese Herausforderung angenommen und unterstützen planerisch die Projektbeteiligten bei der

  • Festlegung von erforderlichen und auch umsetzbaren Schallschutzanforderungen,
  • Vordimensionierung von Trennkonstruktionen und deren Anschlusssituationen unter Berücksichtigung ihrer akustischen Eigenschaften,
  • Schallentkopplung von Trennbauteilen / haustechnischen Anlagen,
  • Rechnerische Nachweisführung von Trennbauteilen im Rahmen der Bauantragsstellung,
  • Ausführungsplanung (z. B. konstruktive Detaillösungen)
  • messtechnische Nachweisführung am Bau

Dies alles immer in enger Abstimmung mit den Objekt- und Fachplanern.

Zudem sensibilisieren wir unsere Kunden auf eine frühzeitige Einbindung von entsprechenden Fachplanern, da die Kernleistungen im Gegensatz zur Massivbauweise vor allem in der Vorplanung liegen. Auch während der Bauausführung bedarf es einer sorgfältigen Überwachung, um Mängel bei der komplexen Bauweise vorzubeugen bzw. rechtzeitig aufzudecken.

 

Bei Fragen zu diesem Thema, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Ebenso unterstützen die Sachverständigen und Mitarbeiter von ABIT Ingenieure Sie gern diesbezüglich bei Ihren Projekten.

 

Kundenumfrage

Wir möchten im Rahmen des Qualitätsmanagements von Ihnen wissen, wie Ihnen unsere Arbeit gefallen hat. Dazu haben wir eine kurze und anonyme Umfrage für Sie eingerichtet. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich dafür einen kurzen Moment Zeit nehmen könnten.

Kontakt

Büro Berlin/Brandenburg

ABIT Ingenieure Dr. Trautmann GmbH
Oderstraße 56
14513 Teltow / Berlin

 

+49 3328 3381 0
vasb@novg-vatravrher.qr

© 2022 ABIT Ingenieure Dr. Trautmann GmbH   Impressum | Datenschutz | Cookie-Einstellungen